BIKONET konzentriert sich auf eine Stadt. <br />Kurze Wege fördern die Kommunikation <br />zu unseren Kunden und Geschäftspartnern.

BI - wie Bielefeld.

BIKONET konzentriert sich auf eine Stadt.
Kurze Wege fördern die Kommunikation
zu unseren Kunden und Geschäftspartnern.

Hier finden Sie IT-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen.

KO - wie Kompetenz in
der IT-Branche.

Hier finden Sie IT-Lösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen.

Wir netzwerken zusammen für Sie, <br />lieber Kunde, so, wie Ihre Projekte es erfordern.

NET - wie Netz.

Wir netzwerken zusammen für Sie,
lieber Kunde, so, wie Ihre Projekte es erfordern.

interlogic Computer-Service GmbH

Interlogic ist seit mehr als 40 Jahren der Dienstleister für Beratung, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung in der Marktforschung.

Gegründet wurde das Unternehmen 1969 von Karl-Friedrich Flockenhaus, der zu den Pionieren der Methodik der modernen Markt- und Mediaforschung in Deutschland zählt.

Den rasanten Wandel in der Marktforschung auf aktuell höchstem technischen Niveau zu begleiten und zu prägen, ist seitdem wesentlicher Teil der Philosophie von interlogic. Die schnelle Anpassungsfähigkeit von Hard- und Software auf die Anwendungen der Marktforschung steht dabei ebenso im Fokus wie Sicherung der Ergebnisqualität und der Datenschutz. Langjährige Kundenbeziehungen bestätigen die erfolgreiche Umsetzung dieses Anspruchs.

Seit 1999 führt Peter Flockenhaus die Geschäfte der interlogic gemeinsam mit Rüdiger Schlüer.

Qualitätssicherung aller Prozesse der Marktforschung und Beratung in allen Fragen der Marktforschung sind die Aufgaben von interlogic.

Die Qualität Ihrer Markt- und Mediaforschung ist unser Anliegen. interlogic gewährleistet, dass Sie sich auf die Ergebnisse Ihrer Studien verlassen können. Denn die Qualitätssicherung aller Prozesse der Marktforschung und die Beratung in allen Forschungsfragen ist unser Metier. Unsere Kernkompetenzen reichen von der ...

  • Datenprüfung bis zur Berichterstattung,
  • Bestimmung der Grundgesamtheit bis zur Auswahl der Stichprobe,
  • Fragebogenentwicklung bis zur -verifikation,
  • Feldkontrolle bis zur Interviewüberprüfung,
  • Fehlersuche bis zur Fehlerbeseitigung,
  • Gewichtung (einschließlich Redressment) bis zur Fusion,
  • Cluster- bis zur Faktorenanalyse.